Save the Date: Kongress

Für eine Kirche, die Platz macht!
Kompetenzen und Diskurse für eine raumgebenden Pastoral.

Das Zentrum für angewandte Pastoralforschung der Ruhr-Universität Bochum wird im Februar 2017 einen großen bundesweiten Kongress ausrichten. Der genaue Termin: 13./14.2.2017 in Bochum. Das Thema hat sich konkretisiert: es wird darum gehen, präzise zu modellieren, was eine „raumgebende Pastoral“ charakterisiert: Wie sieht eine Kirche aus? – Was müssen v.a. Hauptamtliche können? – Und in welche Richtung benötigen wir interdisziplinäre Forschung? – wenn wir als Zielgestalt eine Kirche sehen, die Platz machen kann: für Andere, für Freiheit, für Humanität, für Gott.

9 Panels bilden das Herzstück des Kongresses, in denen ZAP-Mitarbeiter/innen Gesprächspartner einladen und Praxistools präsentieren. Als Portfolio an Kompetenzen wird u.a. angeboten „Urbanes Performing“, „Pastorales Gründen“, „Storytelling“, „Charismen entwickeln“ oder „Glaube digitalisieren“.

Dr. Marius Stelzer (ZAP-Bochum) und Dr. Marko Heyse (Uni Münster) werden Panel 9 „Lebensstilforschung“ verantworten.

Die Rahmung des Kongresses bilden ein programmatischer Vortrag am Morgen und eine Gala am Abend: gutes Essen, furiose Slams, Perlen unserer youtube-Castings und launige Laudatios.

Die Ausschreibung läuft derzeit an; weitere Infos folgen.

(Text: ZAP-Bochum, Foto: Daniel Zimmel cc by sa / flickr.com)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s